LASS UNS REDEN

Beim Übereinanderherfallen mit einem Mann auf meinem Sofa: Mir fällt auf, dass wir noch kein Wort über meine Behinderung gesprochen haben. Vielleicht muss ich ihm das noch anbieten, denke ich. Wahrscheinlich will ich aber auch noch etwas Zeit schinden, bevor es noch intimer wird. Ich stütze mich mit meinen Händen sanft an seiner Brust ab und verschaffe mir dabei gute 15 Zentimeter Abstand zwischen unseren Gesichtern. Ich schaue ihn an und frage: Hast du irgendwelche Fragen zu meinem Körper? Er grinst, als würden wir beide die Frage nicht ganz ernst nehmen. Mit angenehm festem Druck streicht er mit seinen Händen von meinem unteren Rücken bis zu meinen Schulterblättern. Meine Arme an seiner Brust geben nach und ich lasse mich wieder an ihn drücken. Wir knutschen weiter.
Immerhin, wir haben drüber gesprochen.